Logo der IPROConsult
Suche verwenden
30.10.2015
Lesedauer 0:45 Minuten

Richtfest Jüdenhof Dresden

Neubau eines Wohn- und Geschäftshaus und eines 4-Sterne Hotels im Herzen der Landeshauptstadt

Das Wohn- und Geschäftshaus mit Hotel ist rohbaufertig.
Und so konnte am 29. Oktober 2015 Richtfest mit 150 Gästen gefeiert werden.

Zum Richtfest gab es vor allem Dank an alle Beteiligten – vom Planer bis zum Ausführenden – und ein Hoch auf die guten Beziehungen. Der Zimmermannsspruch war eine bayrisch-sächsische Co-Produktion.

Dieser Wiederaufbau schließt nach 70 Jahren die Westseite des Neumarkts. Maßgebend für die Planung sind die Festlegungen des städtebaulichen gestalterischen Konzepts von 2002. Deshalb werden zwei Leitbauten: das barocke "Dinglinger Haus" am Jüdenhof und das "Triersche Haus" der Sporergasse wiederhergestellt. Mit den Ausgrabungen und archäologischen Untersuchungen startete das Vorhaben im Frühjahr 2013. Die Baugenehmigung für das Quartier wurde im August 2014 erteilt.

Der Bauherr, die Kimmerle GbR Jüdenhof, beauftragte die IPROconsult mit der Generalplanung des Gebäudekomplexes.

Zur Kontaktseite