Logo der IPROConsult
Suche verwenden

Bauleitplanung

Bei IPROconsult bearbeiten wir das komplette Planverfahren aus fachlicher Sicht und unterstützen die Auftraggeber bei verfahrenstechnischen Fragestellungen

Bearbeiten städtebaulicher Fragestellungen von der Idee bis zum Plan

Eine erfolgreiche Bauleitplanung erfordert Ortskenntnis, Einfühlungsvermögen für die konkreten Fragestellungen sowie Sensibilität im Umgang mit den verschiedenen Akteuren vor Ort. Durch die enge Zusammenarbeit von Architekten und Ingenieuren können wir bei IPROconsult städtebauliche Fragestellungen vom ersten Gespräch und der ersten Skizze bis zum rechtsgültigen Bebauungs- oder Flächennutzungsplan bearbeiten.

Generalplaner mit fundiertem Know-how

Im Rahmen unserer Aktivitäten als Generalplaner bieten wir im Zusammenhang mit Bauplanungsvorhaben auch die Bearbeitung des Planungsrechts mit an. Dadurch sparen wir Ihnen als unserem Kunden Zeit und zusätzliche Schnittstellen. Zudem sind wir durch regelmäßige Teilnahme an Schulungen auf der Höhe der gesetzlichen Vorgaben und entsprechender Rechtsprechung. So können wir die aktuellen Trends aktiv aufnehmen und Sie erfolgreich planerisch begleiten.

Bauleitplanung zur Unterstützung für Kommunen

Natürlich kann die Bauleitplanung auch selbstständig im Sinne einer Angebotsplanung der Kommunen erfolgen. Da viele Kommunen personell nicht für eine vollständige und eigenständige Durchführung der Planverfahren ausgestattet sind, übernehmen wir gerne die fachliche Planbearbeitung. Durch die vorhandenen Kompetenzen bei Ökologie, Umwelt und Freianlagenplanung können auch die in der Bauleitplanung erforderlichen Verfahrensbeiträge zur Grünplanung und zu den Belangen des Umweltschutzes direkt in der IPROconsult erbracht werden.

Wichtige Referenzen

Lernen Sie uns kennen

Thomas Gläßer
Planungsingenieur Statik, Dresden

Thomas Gläßer

Der Bauingenieur arbeitet seit 1989 bei IPRO. Bereits Mitte der 90er Jahre hat er sich mit der Bauleitplanung für einen Industrie- und Gewerbepark in Pirna befasst. Dieser entstand auf der Fläche eines „verschlissenen Produktionsbetriebs“, was entsprechend komplexe Aufgaben bei Konzeption, Altlastensanierung und Erschließung nach sich zog. 

Zur Kontaktseite