zurück zur Übersicht

Mehrfamilienhaus Roßmarkstraße Leipzig, Freianlagen

Auftraggeber

Kirill Mateew

Ort

Sachsen

Art der Lösung

Anlagen- und Rohrleitungsbau

Kompetenzen

Projektarten

Neubau

Das im Rahmen des Generalplanervertrags geplante Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage wurde durch die Planung der Außenanlagen ergänzt. So entstanden mehrere Bereiche mit unterschiedlichen Funktionen. Neben der Tiefgarageneinfahrt wird es einen Zugang zum Inneren des Grundstücks geben. Dort wird am Ende eine Unterstellmöglichkeit für Fahrräder und Mülltonnen geschaffen.

Durch die angrenzende Tiefgarage liegt die sich anschließende Grünfläche damit erhöht und muss durch eine ergänzende Mauer abgefangen werden. Das hauptsächlich grün gestaltete Dach erreicht man über eine Außentreppe bzw. über die Terrassenzugänge im Erdgeschoss. Die Terrassen sind durch kleine angrenzende Gräserabpflanzungen voneinander getrennt. Auf dem Tiefgaragendach werden Pflanzhügel mit leichten Substrat aufgeschüttet, die als Ausgleich für die hohe Versiegelung durch den Bau anerkannt werden. Zusätzlich zum Erholungsfaktor werden im tieferliegenden Bereich zwei Spielgeräte angeordnet, die für die Kleinsten im Haus zur Verfügung stehen.

Das Grundstück wird auf der südlichen Seite durch eine Mauer und an der öst- und westlichen Seite durch einen Zaun eingefasst. Entlang der Mauer sollen Rankpflanzen das Bild optisch aufwerten.

Ähnliche Referenzen
alle Referenzen