zurück zur Übersicht

Hydro Aluminium Gießerei Rackwitz GmbH – Konzeption Werkslogistik/Masterplanung

Auftraggeber

Hydro Aluminium Gießerei Rackwitz GmbH

Ort

Sachsen

Art der Lösung

Strategische Standortentwicklung

Kompetenzen

Projektarten

Fabrikplanung
Umbau
Neubau

Hydro ist ein globales Aluminiumunternehmen mit Produktionsstätten sowie Vertriebs- und Handelsaktivitäten entlang der gesamten Wertschöpfungskette, von der Bauxitgewinnung über die Erzeugung von Tonerde und Energie bis zur Herstellung von Primäraluminium und von Aluminiumwalzprodukten sowie Recycling. 13.000 Beschäftigte sind in über 40 Ländern auf allen Kontinenten tätig, Hauptsitz ist Norwegen.

Die Hydro Aluminium Gießerei Rackwitz GmbH möchte ihr Werk umfangreich erweitern und umstrukturieren. 

Am Anfang des Projektes gab es von Seiten des Auftraggebers bereits ein erstes Konzept. In mehreren Workshops wurden die Grundlagen und Ziele ermittelt, welche neben der Einordnung der neuen Produktionshalle insbesondere die Konsequenzen für die Werkslogistik aufzeigten. Aufgrund der steigenden Volumenströme und der neuen Produktionshalle war es erforderlich das Werkslayout in 16 unterschiedlichen Varianten hinsichtlich Transportweglängen, Unfallvermeidung/Begegnungshäufigkeiten von Transportmitteln und geringen Realisierungskosten zu untersuchen. Mit Hilfe von Materialflussberechnungen und 3D-Visualisierungen konnte ein optimales Werkslayout erzeugt werden, welches sogar effizienter ist, als die bestehende Situation vor der Produktionserweiterung.

Für den Abschluss der Konzeption des Werkslayouts wurde eine Baukostenschätzung für die favorisierten Varianten durchgeführt. Abschließend wurde eine umfangreiche zweisprachige Dokumentation (Deutsch/Englisch) mit einem virtuellen Rundflug über das neue Werksgelände übergeben.

Ähnliche Referenzen
alle Referenzen