zurück zur Übersicht

Hochschule Merseburg (FH) Bibliothek Hauptgebäude 119

Auftraggeber

Landesbetrieb Bau Sachsen-Anhalt NL Süd

Ort

Sachsen-Anhalt

Art der Lösung

Bildungs- und Sportbauten

Kompetenzen

Projektarten

Sanierung
Denkmalgerechte Sanierung

Das Hauptgebäude bildet mit den Gebäuden 119–125 einen gemeinsamen Gebäudekomplex mit einer Ausdehnung von 148m x 118m auf dem Gelände des Campus der Hochschule Merseburg (FH) am westlichen Stadtrand von Merseburg.

Im Rahmen der Sanierungsmaß­nahmen am Hauptgebäude der Hochschule Merseburg (FH) wur­de die vorher im Gebäude 131/132 befindliche Hochschulbibliothek im Hauptgebäude untergebracht. Hierzu wurde der vorhandene, große Hörsaal entsprechend den Anforde­rungen, die durch die Nutzungskon­zeption und den Bauantrag definiert wurden, zur Bibliothek der Hoch­schule umgebaut.

Die ehemalige Hörsaalebene nimmt das Erdgeschoss sowie das erste Obergeschoss ein. Im zentralen Be­reich der Bibliothek wird im Keller das Kompaktmagazin und in den Obergeschossen der Freihand­bereich untergebracht, während der Südteil des Gebäudes der Lesezone und der Verwaltung vorbehalten bleibt. Der Nutzer erreicht den Freiraum­bereich über die vorhandenen alten Hörsaalzugänge im ersten Oberge­schoss.  Diese erste Ebene versteht sich als Kommunikationszone und damit offener Bereich innerhalb der Bibli­othek. Der Nutzer gelangt über eine, zentral in die Galerie gestellte Freitreppe in das Erdgeschoss. Durch diese Anord­nung wird eine bessere Orientierung des Nutzers innerhalb der Bibliothek erreicht.

Der Gebäudekomplex ist in das nachrichtliche Denkmal-Verzeichnis des Landes Sachsen-Anhalt einge­tragen.

Ähnliche Referenzen
alle Referenzen