Richtfest für Kompetenzzentrum in Schwarze Pumpe

Am 22. August wurde an der Südstraße im Industriepark Schwarze Pumpe Richtfest am Kompetenzzentrum für Gründer und Gewerbe gefeiert.

Symbolisch wurden bei strahlendem Sonnenschein auf einem Holzbalken zehn Nägeln eingeschlagen. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer selbst griff zum Hammer, außerdem unter anderem der Bautzener Landrat Michael Harig und Sprembergs Bürgermeisterin Christine Herntier.

Denker und Produktive partizipieren voneinander

Die ASG Spremberg GmbH lässt ein Kompetenzzentrum für Gründer und Gewerbe entstehen. Es gliedert sich in ein zweigeschossiges teilunterkellertes Bürogebäude mit 23 mietbaren Büroeinheiten und Tagungsflächen sowie einer erdgeschossigen Werkhalle mit ebenfalls bis zu 12 separaten, flexibel abzutrennenden und mietbaren Einheiten. Die Büros werden klimatisiert und verfügen über eine technische Vollausstattung.

Gestalterischer Ansatz war es, einhergehend mit der Optimierung der Gebäude, kompakte Baukörper zu entwickeln und diese mit  unterschiedlich großen Fenstern/Fensterbändern mit abgesetzten Paneelflächen zu akzentuieren. Der thematische Bezug nach Norden und nach Süden erfolgt über großzügige Baukörpereinschnitte in repräsentativen Aufenthalts- und Beratungsräumen . Über die großen Öffnungen, hinter denen die Start ups – noch außerhalb des Industrieparks – Ideen entwickeln, kommuniziert das Bürogebäude mit dem öffentlichen Raum und den gestandenen Unternehmen, die ihre Ideen bereits zur Serienreife gebracht haben und erfolgreich produzieren. Eine anregende und kreative Umgebung entsteht. Beide der Erfinder und Denker, sowie der Produktive partizipieren voneinander. Bereits Ende Februar 2020 sollen die ersten Mieter einziehen.

IPROconsult ist als Generalplaner verantwortlich für die Planungen Architektur, Tragwerksplanung, Technische Ausrüstung, Verkehrsanlagen, Freianlagen, Ingenieurbauwerke, das Brandschutzkonzept und die Bauüberwachung.

Weitere Details zum Projekt.