Logo der IPROConsult
Submit search

Gefährdungsbeurteilung

Arbeits- und Gesundheitsschutz sind zentrale Bausteine der Arbeitssicherheit. IPROconsult unterstützt Unternehmen dabei, potenzielle Gefahren zu erkennen und systematisch abzuwenden.

Unternehmerische Fürsorgepflicht

Unternehmen haben die Fürsorgepflicht für ihre Mitarbeitenden. Deshalb müssen Sie alle erforderlichen Maßnahmen treffen, um Gefahren für Sicherheit und Gesundheit Ihrer Beschäftigten abzuwenden. Diese Schutzmaßnahmen sind in den staatlichen Arbeitsschutzvorschriften, Unfallverhütungsvorschriften sowie Regeln für Sicherheit und Gesundheit festgelegt. Grundlage hierfür bilden die allgemeinen Grundsätze des Arbeitsschutzes nach § 4 Arbeitsschutzgesetz.

IPROconsult ermittelt Gefahren und empfiehlt Schutzmaßnahmen

Schutzmaßnahmen sind immer dann erforderlich, wenn mit ihnen eine Gefahr für Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten abgewendet werden kann. IPROconsult unterstützt Arbeitgeber bei der Umsetzung dieser Unternehmenspflichten. In vier Schritten ermitteln wir in Zusammenarbeit mit unserem Auftraggeber systematisch Gefahren an den einzelnen Arbeitsplätzen und schlagen vor, welche Schutzmaßnahmen getroffen werden sollten:

  • Aufnahme der Gefährdungen durch Vorortbegehung (schriftliche Schilderung, Fotodokumentation)
  • Erarbeiten von Vorschlägen für Schutzmaßnahmen zur Beseitigung oder Verringerung von Gefahren durch technische und organisatorische Maßnahmen
  • Anbringen von Sicherheits- und Gesundheitskennzeichnung
  • Erstellen/Überarbeiten von Betriebsanweisungen


Darüber hinaus bieten wir zusätzliche Leistungen an, damit Sie Ihren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern ein sicheres Arbeitsumfeld bieten können.

Unternehmen definieren sichere Rahmenbedingungen

Als Arbeitgeber legen Sie mit unserer Unterstützung fest, welche Tätigkeiten unter welchen Bedingungen durchzuführen sind. Dazu gehören neben der Art der durchzuführenden Arbeit auch die Umgestaltung des Arbeitsplatzes, der Einsatz und die Verwendung von Arbeitsstoffen, -mitteln sowie -verfahren. Um Risiken abschätzen zu können, bedarf es für viele betriebliche Belange einer Gefährdungsbeurteilung. Diese müssen Betriebe zum Schutz ihrer Beschäftigten erstellen – was jedoch mit hohem Aufwand verbunden ist.

Die Leistungen unserer Analyse-Spezialisten

Erfassung der Arbeitssysteme (in zwei Gruppen)

  • Objektorientierte Gefährdungsbeurteilung, z.B. Beurteilung der Handhabung einer Maschine; Beurteilung eines bestimmten Arbeitsplatzes
  • Arbeitsablauforientierte Gefährdungsbeurteilung, z.B. Beurteilung einer bestimmten Tätigkeit; Beurteilung eines personenbezogenen Gefährdungsprofils

Erfassung möglicher Risiken vor Ort

  • Vor Ort werden mögliche Gefährdungen aufgenommen. Dies geschieht mittels Begehungen und Gesprächen mit Verantwortlichen/Beteiligten sowie einer Fotodokumentation.

Dokumentation der Gefährdungsbeurteilungen

  • eine Beschreibung der Gefährdungen
  • deren Eintrittswahrscheinlichkeit
  • mögliche technische und organisatorische Maßnahmen, um das Risiko zu beseitigen oder zu verringern

Auf Grundlage der Gefährdungsbeurteilungen erfolgt die Erstellung oder Überarbeitung der Betriebsanweisungen für einzelne Objekte, Objektgruppen und/oder Gefahrenstoffe.

Arbeitsschutzunterweisungen

  • Durchführung der gesetzlich geforderten jährlichen Arbeitsschutzunterweisungen auf Grundlage der Gefährdungsbeurteilungen und Betriebsanweisungen.
  • Erstellung einer Vorlage für jährliche Arbeitsschutzunterweisungen.

Arbeitsschutz-Audits

Durchführung von bzw. Unterstützung bei internen Arbeitsschutz-Audits zur Überprüfung der internen und externen Vorgaben, jedoch keine Zertifizierung.
 

Erstellung von Handlungshilfen

  • Weiterführung der Gefährdungsbeurteilungen
  • Durchführung der jährlichen Arbeitsschutzunterweisungen
  • Erstellung von Betriebsanweisungen

Erstellung eines bauwerksbezogenen Layouts und Anbringen von Sicherheitshinweisen sowie Gesundheitskennzeichnungen

Lernen Sie uns kennen

Björn Mohring
Büroleiter Verkehrs-, Tief- und Ingenieurbau

Björn Mohring

Der Bauingenieur lernte seinen Beruf bei IPROconsult von der Pike auf: vom Bauüberwacher stieg er auf zum kaufmännischen Leiter im Büro Verkehrs-, Tief- und Ingenieurbau, dessen Gesamtleitung er 2014 übernahm. Die Liebe zur Musik und ein gutes Glas Rotwein helfen ihm beim Netzwerken.

Open contact page